Le Havre

Ein Flüchtlingsmärchen nach dem Film von Aki Kaurismäki

Der Schuhputzer Marcel Marx hält sich in der Hafenstadt Le Havre mehr schlecht als recht über Wasser. Seine Freizeit verbringt er mit seiner geliebten Frau Arletty und in seiner Lieblingsbar. Doch eines Tages lernt er den zwölfjährigen Flüchtlingsjungen Idrissa kennen, der von der Polizei gesucht wird. Gleichzeitig erkrankt Arletty schwer...- Kaurismäkis Geschichte ist eine Hymne auf Solidarität und Menschlichkeit, eine Liebeserklärung an die sozialen Außenseiter und Schwachen, ein ebenso einfaches wie bewegendes Flüchtlingsmärchen.

 

Premiere am 9. April 2016

 

Mit Uwe Poppe, Karoline Hugler, Frank Dukowski,

Gerhard Gutberlet und Besim Veli.

Bühnenbild: Jens-Uwe Behrend. Kostüme: RUDI.

 

www.comediesoleil.de/stücke/