Die freuden und leiden des jungen werder


Eine spannende Reise durch 700 Jahre Stadtgeschichte

Im Auftrag der Stadt Werder (Havel) entstand dieses Stück zum 700jährigen Stadtjubiläum: Eine spannende und lustige, manchmal auch beklemmende Reise durch die guten und schlechten Zeiten Werders; Begegnungen mit Prinzessinnen und Markgrafen, Obstschmugglern und Mönchen, SS-Männern und SED-Funktionären; mit Freuden und Leiden in der wechselvollen Geschichte der Stadt.

Premiere am 24. November 2017

 

Es spielen: Karoline Hugler, Gerhard Gutberlet, Lorenz Pilz und Edward Scheuzger. Bühne: Jens-Uwe Behrend. Kostüme: RUDI. Inszenierung: Julian Tyrasa.

Im Auftrag und mit Unterstützung der Stadt Werder (Havel).


Download
WERDER Auszug.pdf
Adobe Acrobat Dokument 41.7 KB