Das letzte Stündlein

Der Tod bei Dürrenmatt und Woody Allen - ein makaberer Theaterabend

In Friedrich Dürrenmatts "Abendstunde im Spätherbst" hat der kleine Finanzbeamte Fürchtegott Hofer eine ganz eigene Theorie, weshalb der berühmte Kriminalautor Maximilian Friedrich Korbes seine Morde so genau und mitreißend schildern kann...

 

Und in Woody Allen`s "Der Tod klopft" taucht ebendieser überraschend bei Modedesigner Nat Ackerman auf - was der nicht einfach so hinnehmen will: Wäre doch gelacht, wenn man da nicht noch etwas aushandeln könnte...

 

Premiere am 6. März 2015

Mit Gerhard Gutberlet und Oliver Stadel. Bühnenbild: Jens-Uwe Behrend. Inszenierung: Julian Tyrasa.

 

www.comediesoleil.de